Japan ist wieder am Steuer

Tsunoda wird Stammpilot bei AlphaTauri und Romain Grosjean wurde an den Händen operiert.

Japan ist ab der kommenden Saison auch hinter dem Steuer wieder in der Formel 1 vertreten. Yuki Tsunoda, in der abgelaufenen Saison auf Rang drei der Formel-2-Meisterschaft, wird im AlphaTauri-Team den Platz des Russen Daniil Kwjat einnehmen und damit neuer Teamkollege von Pierre Gasly. „Mir ist kla

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.