Eisenbichler siegt erneut

Markus Eisenbichler, der schon in Wisla gesiegt hatte, war auch in Ruka nicht zu schlagen. Der Deutsche siegte mit Sprüngen auf 146 und 141 Meter und 313,4 Punkten überlegen vor den Polen Piotr Zyla (294,1) und Dawid Kubacki (293,9). Für die ÖSV-Springer, die nach positiven Coronatests mit dem „B-Te

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.