„Der Titel war ein Rufzeichen für mich“

Ivona Dadic ist Österreichs „Sportlerin des Jahres“. Die Welserin über Heimat, südländisches Temperament und die Frage, was sie an Frauen bewundert. Von Mario Kleinberger

Wie fühlte es sich an, bei der TV-Gala als österreichische Sportlerin des Jahres aufgerufen zu werden?

IVONA DADIC: Großartig! Kurz, bevor die Siegerin verkündet wurde, bin ich extrem nervös geworden. Als ich dann meinen Namen gehört habe, war es eine riesige Erleichterung für mich, danach konnte ich

Artikel 121 von 129
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.