Rennen in Zürs verschoben

Walter Hlebayna, hier bei einer Hangbesichtigung vor zwei Wochen, nimmt die Verschiebung gelassen auf. Klaus Hartinger

Walter Hlebayna, hier bei einer Hangbesichtigung vor zwei Wochen, nimmt die Verschiebung gelassen auf.

 Klaus Hartinger

Wegen des Warmwettereinbruchs mussten die für kommende Woche angesetzten Parallelrennen auf den 26. und 27. November verschoben werden.

Freitag, der 13. hat den Zürser Organisatoren der Skiweltcup-Parallelrennen kein Glück gebracht. Am 13. November nämlich, eben einem Freitag, hätte der Skiweltcup nach 9459 Tagen wieder nach Vorarlberg zurückkehren sollen. Doch nach dem Warmwettereinbruch vom Wochenende war der Termin nicht zu halte

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.