Konrad im Sprint starker Dritter

Patrick Konrad (Bora) musste sich im Spurt der 13. Giro-Etappe nur Diego Ulissi (ITA/UEA) und dem Gesamtführenden Joao Almeida (POR/Deceuninck) um Millimeter geschlagen geben. Der Österreicher war im Finale etwas eingeklemmt – der Ärger war groß. Heute folgt das Zeitfahren über 34,1 Kilometer. AP

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.