Radsport

Demare holt vierten Tagessieg

Der Franzose Arnaud Demare (Groupama-FDJ) hat auf dem elften Teilstück des Giro d‘Italia erneut zugeschlagen. Der 29-Jährige holte sich nach 182 überwiegend flachen Kilometern von Porto Sant‘Elpidio nach Rimini souverän den Sieg im Massensprint. An der Spitze des Gesamtklassements liegt weiterhin de

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.