Anfangsminuten völlig verschlafen

Nach dem erfolgreichen Heimauftakt muss Bregenz Handball in der zweiten Runde auswärts bei Schwaz eine Niederlage einstecken. Der Rekordmeister fand bei der 22:24-Niederlage vor allem in den Anfangsminuten überhaupt nicht in die Partie. „Wir haben heute zwei Gesichter gezeigt. Die ersten 20 Minuten

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.