Von Füchsen und einem Federgewicht

Günter Bresnik spricht über Altlasten, Überheblichkeiten, Strategie und die Qualitäten und Ansprüche seines ehemaligen Schützlings Dominic Thiem. Von Alexander Tagger

Herr Bresnik, es ist in letzter Zeit ruhiger um Sie geworden. Wie geht es Ihnen?

GÜNTER BRESNIK: Wenn ich mich nicht gerade auf dem Tennisplatz herumärgern muss oder mich Altlasten quälen, grundsätzlich ganz gut, danke.

Apropos Altlasten – Wolfgang Thiem hat kürzlich in einem Interview erklärt, sein S

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.