„Es geht hier nicht um Pionierarbeit“

Florence Schelling (31) war eine der besten Eishockey-Torhüterinnen der Welt. Auch der erste große Job abseits des Eises verfügt über Strahlkraft: Die Schweizerin leitet mit dem SC Bern eine der mächtigsten Organisationen Europas. Von Martin Quendler

Frau Schelling, sind Sie eigentlich ein pünktlicher Mensch?

Florence Schelling: Hätte ich schon so gesagt, ja.

Ihre Präsentation hat in der Sportwelt für Aufsehen gesorgt. Ihre Interviews sind streng getaktet, wie viel Zeit bleibt uns?

Ganz genau (lacht). 15 Minuten?

Die Schweiz war mit dem Frauenwahlre

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.