Formel 1

„Noch nicht aufgegeben“

Marko bleibt Optimist. Reuters

Marko bleibt Optimist. Reuters

Helmut Marko hat den WM-Titel für Max Verstappen nach wie vor im Visier. Spa liegt dem Red-Bull-Wagen.

Helmut Marko denkt zurück, ans Jahr 2010. Als Sebastian Vettel zur Halbzeit im Red Bull aussichtslos zurückzuliegen schien – und am Ende, nach einer der größten Aufholjagden, doch noch Weltmeister wurde. „Und heuer haben wir noch zehn Rennen und sind nur 37 Punkte zurück, das ist praktisch gar nicht

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.