Uniqa-VFV-Cup

Starke Gegenwehr ohne Lohn

Die Alberschwender konnten in Gaißau das Weiterkommen bejubeln. Hartinger

Die Alberschwender konnten in Gaißau das Weiterkommen bejubeln. Hartinger

Gaißau (1. Landesklasse) muss sich Vorarlbergligist Alberschwende knapp mit 1:2 geschlagen geben. Maurice Wunderli erlöst Hohenems mit spätem Goldtor.

Von Günther Böhler

neue-redaktion@neue.at

Nachdem in den Dienstagsspielen zahlreiche Underdogs den Einzug in die 3. Runde des VFV-Cups schafften, versuchten hochmotivierte Gaißauer die zwei Klassen höher spielenden Gäste aus Alberschwende in die Knie zu zwingen. Von der ersten Minute war klar, dass ma

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.