Fußball

Schneider stellt die Sinnfrage

Martin Schneider hat derzeit wenig zu lachen. Hartinger

Martin Schneider hat derzeit wenig zu lachen.

 Hartinger

Nach dem 2:3 nach zweimaliger Führung gegen Underdog Götzis war Hard-Coach Martin Schneider mehr wie enttäuscht.

Von Günther Böhler

neue-redaktion@neue.at

Der seit mehr als einem Jahr auf einen Sieg wartende Vorarlbergligist FC Hard zeigte sich im Götzner Mösle-Stadion nur in der Anfangsphase gewillt die unglaubliche Unserie zu beenden. Doch nach dem Führungstreffer gegen den Underdog aus der 1. Landesklasse – J

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.