Das Ende eines Familienunternehmens

Der Traditionsrennstall Williams wurde von einer Investmentgesellschaft aufgekauft.

Bereits in den vergangenen Jahren hatte der Rennstall mit erheblichen finanziellen Problemen zu kämpfen, zuletzt verschärfte sich die Situation aufgrund der Corona-Krise weiter. Daher hat die Familie Williams nun die Reißleine gezogen und das Traditionsteam an die US-Investmentgesellschaft Dorilton

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.