Radsport

Felix Meo mit Glück im Unglück

Da war noch alles gut: Felix Meo vor dem Start.  Hausmesser

Da war noch alles gut: Felix Meo vor dem Start.  Hausmesser

Das Team Vorarlberg Santic muss nach einem Sturz von Felix Meo das Race Around Austria vorzeitig beenden – was aber zur Nebensache geriet. Denn der Neuseeländer hatte bei seinem Unfall ganz viele Schutzengel als tüchtige Begleiter. Bei Kilometer 510 im niederösterreichischen Schrattenberg passierte

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.