Vorarlbergliga

Ein Quartett noch makellos

Nach dem zweiten Spieltag in der Vorarlbergliga haben gleich vier Teams das Punktemaximum auf dem Konto. Die große Überraschung in diesem Quartett ist sicherlich Aufsteiger SC Göfis, der durch das Goldtor von Dirk Koller (83.) einen Auswärtssieg in Ludesch feierte. In Lustenau gelang der spielentsch

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.