Eishockey

Schiedsgericht weist Wahlanfechtung ab

ÖEHV-Präsident Klaus Hartmann. Privat

ÖEHV-Präsident Klaus Hartmann. Privat

Das vom neuen ÖEHV-Präsidenten Klaus Hartmann nominierte neue Schiedsgericht hat die Anfechtung der Präsidentenwahl zurückgewiesen. Entschieden dürfte damit der Machtkampf im heimischen Eishockey aber noch lange nicht sein.

Von Hannes Mayer

hannes.mayer@neue.at

24 Seiten umfasst der Schiedsentscheid, den die NEUE exklusiv vorliegen hat. Auf diesen 24 Seiten begründet das neue Schiedsgericht, warum es die Wahlanfechtung zurückweist und warum es sich für befugt hält, über die Wahlanfechtung zu entscheiden.

Am 27. Juni wurde

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.