„Es war einZeichen derVernunft“

Laut Bundesliga-Vorstand Christian Ebenbauer hatte Mattersburg einen seriösen Geldgeber an der Angel. Die Lage aber war zu unsicher. Affäre um Pucher war für ihn ein „Schock“.

Von Hubert Gigler und Alex Gruber/Tiroler Tageszeitung

Die österreichische Fußball-Bundesliga hat einen Klub verloren, aber durch den selbsterklärten Rückzug des SV Mattersburg sehr viel Zeit gewonnen. „Es war ein Zeichen der Vernunft“, meinte Vorstand Christian Ebenbauer am Tag nach dem Abschied der

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.