Hamilton: „Niemand zwingen“

Lewis Hamilton zeigte Verständnis für jene sechs Piloten, die am Sonntag vor Rennstart nicht zum gemeinsamen Kniefall als Zeichen gegen Rassismus bereit waren. „Niemand sollte gezwungen werden. Ich bin denen dankbar, die mit mir gekniet haben“, sagte der Brite. Jeder habe das Recht zu tun, was er fü

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.