„Die Formel 1 ist sich ihrer Verantwortung bewusst“

Toto Wolff, österreichischer Motorsportchef bei Mercedes, vor Spielberg über Covid-19 in der Formel 1, der Welt und in Österreich, tägliche Diskriminierung und den Wunsch nach mehr Diversität. Von Gerald Enzinger

Nach der längsten Renn-Pause ihrer Geschichte beginnt die Formel 1 ausgerechnet dort mit ihrer Saison 2020, wo auch Ihre Motorsport-Karriere einst ihren Anfang genommen hat: in Spielberg.

TOTO WOLFF: Ja, das ist etwas Besonderes und als Österreicher schwingt auch ein bisschen Stolz mit. Toll, dass es

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.