Komplizierter als zuletzt

Daniel Nussbaumer begann erneut an vorderster Front und bereitete das 1:0 vor. Gepa

Daniel Nussbaumer begann erneut an vorderster Front und bereitete das 1:0 vor. Gepa

Spielbericht. Der Cashpoint SCR Altach trennt sich auswärts vom FC Admira mit 1:1. Die Pastoor-Elf trifft erneut früh in der Partie, Kobras patzt und hält einen Elfmeter.

Von Johannes Emerich

johannes.emerich@neue.at

Bei einem Fußballspiel verkompliziert sich (…) alles durch die Anwesenheit der gegnerischen Mannschaft“, soll der französische Existenzialist Jean-Paul Sartre einmal gesagt haben. Eine ähnliche Erfahrung machte gestern der Cashpoint SCR Altach beim FC Admira. Nach zwei souveränen 2:0-Erfolgen gegen die Austria und St. Pölten, als der anspruchsvolle Matchplan von Trainer Alex Pastoor fast perfekt umgesetzt werden konnte, fand die Admira ein Rezept gegen die Altacher Dominanz, das zumindest zeitweise wirkte. Nach 90 intensiven Minuten war das 1:1 ein verdientes Ergebnis, über das sich die Hausherren, die einen Elfmeter vergaben und die wieder Tabellenletzer sind, deutlich mehr ärgern mussten als die Rheindörfler.

Nächster Frühstart. Auf fünf Positionen hatte Trainer Pastoor seine Elf im Vergleich zum Sieg gegen St. Pölten verändert. Die Altacher präsentierten sich dennoch von der ersten Sekunde an wach und bissig. In der dritten Minute hätte Christian Gebauer aus zwölf Metern bereits das 1:0 erzielen können, doch der Tiroler traf den Ball nicht richtig. Gut zwei Minuten später klappte es dann mit dem frühen Treffer – wie schon die letzten beiden Male – für die Altacher. „Frühstarter“ Daniel Nussbaumer tankte sich am linken Flügel gegen zwei Gegenspieler durch und bediente von der Grundlinie den im Strafraum wartenden Gebauer. Mit Wucht setzte der 26-Jährige die Kugel ins kurze Kreuzeck, Admira-Keeper Andreas Leitner sah dabei nicht sehr glücklich aus (6.).

Die Pastoor-Elf ist es inzwischen gewohnt, eine Führung sicher zu verwalten. Doch die vielen Wechsel sowie clever pressende Admiraner machten es den Gästen dieses Mal deutlich schwerer, ihr gewohntes Ballbesitzspiel aufzuziehen. Altach stand dadurch etwas tiefer als zuletzt, in einzelnen Sequenzen gelangen den Rheindörflern trotzdem flüssige Kombinationen in Richtung Heim-Tor. Etwa als Marco Meilinger in die Mitte rückte und sich mit Gebauer und Emir Karic durch die Reihen der Niederösterreicher kombinierte, Letzterer kam schließlich im Strafraum zum Abschluss, verfehlte allerdings das Gehäuse von Leitner (19.).

Fehler von Kobras. Nach gut 20 Minuten häuften sich die schlechten Nachrichten für die Gäste. Zunächst musste Alain Wiss aufgrund einer Schulterverletzung ausgewechselt werden (30.), dann rettete Philipp Schmiedl gerade noch vor dem einschussbereiten Kolja Pusch – allerdings auf Kosten eines Eckballs (31.). Diese Standardsituation brachte schließlich den Ausgleich. Nussbaumer verpasste die Hereingabe knapp, dahinter wirkte Torhüter Martin Kobras überrascht und wehrte den Ball halbherzig mit einer Faust nach vorne ab. Aus dem Rückraum traf Mario Pavelic unhaltbar zum Ausgleich (32.).

Der erste Gegentreffer nach 251 Minuten sorgte bei Altach für Verunsicherung, welche beinahe von Marco Kadlec ausgenutzt wurde, doch dieses Mal reagierte Kobras gegen die Direktabnahme stark (35.). Bis zur Pause blieb die Admira die aktivere Mannschaft ohne weitere Torchance.

Elfmeterkiller. Die zweite Hälfte war zunächst arm an Höhepunkten. Altach hatte öfters den Ball, verzeichnete aber während der gesamten 45 Minuten keinen einzigen Schuss aufs Tor. Die Admira lauerte mit dem schnellen Seth Paintsil auf Konter. Ein Weitschuss von Pusch blieb jedoch lange die einzige Torchance des Spiels (49.).

In der Schlussphase wurde es aber noch einmal hektisch. Nach einem Fehler des eingewechselten Manuel Thurnwald und einem leichten Kontakt zwischen Erwin Hoffer und Kobras entschied Schiesrichter Dieter Muckenhammer auf Strafstoß für die Hausherren (84.). Schütze Morten Hjulmand wollte Kobras mit einem Schuss in die Mitte überlisten, doch der Altach-Routinier parierte mit dem Fuß. Auf der Gegenseite fand Sidney Sam bei seiner einzigen auffälligen Aktion den freien Nussbaumer im gegnerischen Strafraum, doch die Ball-Annahme des Langeneggers misslang (89.).

Bereits am Samstag kommt es in der Cashpoint-Arena zum vierten Saisonduell zwischen Altach und der Admira.

<p class="caption">Martin Kobras parierte den Elfmeter (l.). Christian Gebauer hatte früh getroffen (r.). </p><p class="caption"> Gepa (2)</p>

Martin Kobras parierte den Elfmeter (l.). Christian Gebauer hatte früh getroffen (r.). 

 Gepa (2)

<p class="caption">Martin Kobras parierte den Elfmeter (l.). Christian Gebauer hatte früh getroffen (r.). </p><p class="caption"> Gepa (2)</p>

Martin Kobras parierte den Elfmeter (l.). Christian Gebauer hatte früh getroffen (r.). 

 Gepa (2)

Philipp Schmiedl

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.