FC Dornbirn

Zu Hause mit Ladehemmung

Lucas Bundschuh (r.) stand erstmals wieder seit dem 0:4 gegen Wacker Innsbruck am 1. März im Dornbirner Kasten. GEPA/Lerch

Lucas Bundschuh (r.) stand erstmals wieder seit dem 0:4 gegen Wacker Innsbruck am 1. März im Dornbirner Kasten.

 GEPA/Lerch

Der FC Dornbirn musste sich Vorwärts Steyr mit 0:2 geschlagen geben. Gefälliges Spiel bis zum gegnerischen Starfraum war zu wenig.

Von Günther Böhler

neue-redaktion@neue.at

Es ist kaum zu glauben! Da sind wir 60 Minuten super im Spiel und lassen nichts zu, und dann wird jeder Fehler eiskalt bestraft“, ließ ein ratloser Dornbirn-Chefcoach Markus Mader kurz nach der 0:2-Heimniederlage gegen Vorwärts Steyr wissen. Somit ging nach de

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.