Unglückspilot war nicht unter Drogen

In einem 180 Seiten langen Bericht zum Absturz jenes Hubschraubers, bei dem Ende Jänner in Los Angeles Basketball-Superstar Kobe Bryant, seine Tochter Gianna und sieben weitere Insassen ums Leben gekommen waren, erklärte die Gerichtsmedizin, dass der Pilot weder unter Alkohol- noch unter Drogeneinfl

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.