„Wings for Life“-Rennen nur virtuell

Um 13 Uhr (MEZ) startet heute der „Wings for Life“-Run. Nicht wie gewohnt (siehe Bild, im Vorjahr nahmen 120.000 Personen teil), sondern nur virtuell per App. „Jeder für sich allein und doch gemeinsam“ lautet das Motto. 100 Prozent der Startgebühr fließen in die Forschung und sollen helfen, Querschn

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.