Eishockey

VEU feiert trotz 0:2-Rückstand mit 4:3 ersten Saisonsieg gegen Fassa. Der ECB erfüllt in Linz die Pflicht, der EHC strauchelt bei Vienna II.

Die Feldkircher, die durch die verletzungsbedingten Ausfälle von Punkte-Leader Dylan Stanley (17 Tore/51 Assists) und Fabian Scholz in Fassa ihr Line-up umkrempeln mussten, sahen sich im Kampf um Platz eins in der Gruppe B gleich zu Beginn mit einem Sturzflug der Falken konfrontiert. Nach nur 96 Sek

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.