Müller verpasst WM-Medaille knapp

Obwohl Müller ohne Medaille blieb, war er nicht unzufrieden. Reuters

Obwohl
Müller
ohne Medaille blieb, war er nicht unzufrieden.

 Reuters

Der Bludenzer Jonas Müller hat bei der Rodel-WM in Sotschi die Titelverteidigung im Sprint verpasst, er wurde Fünfter. Der Tiroler David Gleirscher holte Silber.

Ein kleiner Fehler in der drittletzten Kurve kostete Jonas Müller gestern beim Auftakt der Rodel-WM in Sotschi eine WM-Medaille. Denn dem 22-jährigen Bludenzer fehlten nur knapp drei Hundertstel auf eine erneute Medaille. „Ohne den Fehler in der Kurve 15 wäre sich das Podest ausgegangen, aber wir si

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.