„Der Weltcup ist für uns wie ein Lottosechser“

Saalbachs WM-Chef Bartl Gensbichler über das Weltcup-Heimspiel, die Kosten und die WM-Bewerbung. Von Michael Smejkal

Neuschnee und Verwehungen haben ein erstes Abfahrtstraining unmöglich gemacht, aber die Wetterprognosen stimmen positiv und so sollte heute auf dem Zwölferkogel das erste Training für die Weltcupabfahrt der Herren am Donnerstag stattfinden können. Saalbach-Hinterglemm ist ja kurzfristig für die in C

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.