Österreichische Teamkandidaten hoffen mit Wechseln auf ein Leiberl

Sebastian Prödl vollzieht persönlichen Brexit und löste Vertrag mit Watford auf. Es lockt Udinese. Stefan Ilsanker geht nach Frankfurt.

Es herrschte rege Bewegung am letzten Tag der Transferzeit in den meisten bedeutsamen europäischen Ligen, und auch durchaus prominente Österreicher machten von der Gelegenheit Gebrauch. Das heißt, sie nützten die Chance, die ihnen geboten wurde. Sebastian Prödl, bei Watford schon seit geraumer Zeit

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.