Eishockey

EHC im Halbfinale out – Coach begehrt

Der EHC Lustenau scheiterte als letzter Vorarlberger Verein in der AHL im Halbfinale. Das Team von Trainer Chris­tian Weber hatte in der Best-of-three-Serie gegen den späteren Meister Olimpija Ljubljana keine Chance und verlor 0:3. Der Coach des EC Bregenzerwald, Jussi Tupamäki, geriet in den Fokus

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.