Springreiten

Kühner überrascht mit Rang zwei

Österreichs Springreit-Ass Max Kühner hat auf der achten von 14 Weltcup-Stationen in London mit seinem erst achtjährigen Nachwuchspferd Elektric Blue P den zweiten Platz erreicht. Der Sieg in der mit 170.000 Euro dotierten Prüfung ging an Europameister Martin Fuchs aus der Schweiz. „Ich bin unglaubl

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.