Babinsky nützte die Chance, Franz war richtig sauer

In seinem dritten Weltcuprennen holte der Steirer Stefan Babinsky in Gröden erstmals Weltcuppunkte.

Das, was heute passiert ist, kann ich in wenigen Worten zusammenfassen“, sagte Stefan Babinsky und meinte damit, dass er im dritten Weltcupeinsatz mit Rang 20 erstmals Weltcuppunkte machte: „Unglaublich genial.“ Was den Steirer besonders freute: „Meine ganze Familie war da. Dass ich da die ersten Pu

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.