Das Zittern vor dem Wetter

Die gesamte Woche im Grödnertal wackelt gewaltig.

Es ist nicht einmal eine Woche her, da war im Grödnertal alles „nicht perfekt, sondern besser“, wie Pressesprecher Hannes Kröss erklärte. Dann aber kam der Wetterumschwung – mit viel zu hohen Temperaturen, Regen und auch Nebel. Und der verhinderte am Mittwoch auch das so bitter benötigte erste Train

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.