Frankreich untersucht WM-Vergabe 2022

Die umstrittene Vergabe der Fußball-WM 2022 an Katar liegt nach dreijährigen Vorermittlungen in der Hand von französischen Ermittlungsrichtern. Es werde wegen „aktiver und passiver Korruption“ ermittelt, wie die französische Finanzstaatsanwaltschaft am Montag in Paris mitteilte. Im Zuge der Untersuc

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.