Strafen kosten den Bulldogs den Sieg

Die Dornbirner belohnen sich nicht für eine engagierte Leistung und verlieren in Linz nach zweimaliger Führung mit 4:5.

Da war viel mehr drin für die Bulldogs. Die Mannen von Kai Suikkanen führten bis zur 50. Minute mit 4:3 bei den Black Wings, nahmen sich aber in der Schluss­phase schlichtweg zu viele Strafen, um in der Stahlstadt zu punkten. Vier kleine Bankstrafen kassierten die Bulldogs ab der 50. Minute – und de

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.