Auch starke Schmerzen können Matthias Mayer nicht stoppen

Nach einem schweren Sturz im Riesentorlauftraining fuhr Kärntner in Beaver Creek gleich wieder die drittbeste Trainingszeit heraus.

Hart, härter, Matthias Mayer. Der Kärntner ist nicht so leicht aus der Fassung zu bringen. Der Sieger des alpinen Weltcup-Super-Gs von Lake Louise schien nur zwei Tage nach seinem Triumph in eine echte Notlage geraten. Ein schwerer Sturz im Riesentorlauf-Training verursachte nicht nur Schmerzen, son

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.