Warum Anzüge plötzlich zum Stolperstein werden

Alexander Pointner über das Problem der Anzüge der Norweger und die „Aktion scharf“ der FIS

Den ersten Stockerlplatz für Philipp Aschenwald am ersten, eine Absage am zweiten Tag und dazwischen eine schlaflose Nacht für den österreichischen Trainer der Norweger, Alex Stöckl. All das brachte das zweite Weltcup-Wochenende der Skispringer. Der Samstag stand unter dem Eindruck zahlreicher Disqu

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.