VEU hält Anschluss an Top sechs

Philipp Koczera wird von gleich vier Tirolern umringt.  stiplovsek

Philipp Koczera wird von gleich vier Tirolern umringt.  stiplovsek

Dank einer soliden ­Leistung gewinnt die VEU vor 1000 Zuschauern in der Vorarlberghalle verdient mit 6:3 gegen Kitzbühel.

Von Hannes Mayer

hannes.mayer@neue.at

Feldkirch erwischte einen optimalen Start, ging schon nach 11 Sekunden in Führung. Kevin Puschnik, Sohn von VEU-Legende und NEUE-Experte Gerhard Puschnik, schickte Gäste-Goalie Stefan Ridderwall mit einem gekonnten Haken ins Leere und schob ein. Es war der Auftakt

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.