Beate Schrott lief ins WM-Halbfinale

Es war ein langes Zittern, ob Beate Schrott bei der WM in Doha starten darf. Sie durfte nach Einspruch und bewies im Vorlauf, dass diese Entscheidung richtig war. In 13,08 Sekunden lief die 31-Jährige bei ihrer dritten WM zum dritten Mal ins Halbfinale (heute, 18.02 Uhr). Dort träumt die Niederöster

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.