Mit Mählich soll alles besser werden

Bei Roman Mählichs (l.) ersten Auftritt in Lustenau hofft Marco Krainz (r.) auf Einsatzzeit.  Stiplovsek, Gepa

Bei Roman Mählichs (l.) ersten Auftritt in Lustenau hofft Marco Krainz (r.) auf Einsatzzeit.  Stiplovsek, Gepa

Austria Lustenau empfängt heute (19.10 Uhr) BW Linz. Beim ersten Spiel unter Trainer Roman Mählich soll sich die Defensive steigern.

Von Johannes Emerich

johannnes.emerich@neue.at

Heute soll in Lustenau eine neue Ära beginnen, Neo-Trainer Roman Mählich soll die Grün-Weißen in die Bundesliga führen. So lautet zumindest das große Ziel der Austria, welches spätestens bis 2021 umgesetzt werden soll. In der Gegenwart ist die Realität je

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.