Sundby gewinnt knapp Gold, Stadlober weit abgeschlagen

Mit nur 2,9 Sekunden Vorsprung krönte sich Martin Johnsrud Sundby zum Weltmeister über 15 Kilometer klassisch. Der Norweger setzte sich bei frühlingshaften Bedingungen in 38:22,6 Minuten vor dem Russen Alexander Bessmertnych und dem finnischen Titelverteidiger Iivo Niskanen (20,4) durch. Der 34-Jähr

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.