Stadlober gab ein Versprechen ab

Platz acht über zehn Kilometer machen Hoffnung auf den 30er.

Den Skiathlon musste sie krankheitsbedingt auslassen, ihr Start über die zehn Kilometer klassisch stand 24 Stunden vor Rennbeginn noch auf der Kippe. Daher waren die Erwartungen von Teresa Stadlober bei ihrem ersten WM-Antritt in Seefeld auch nicht sehr groß. Umso mehr überraschte die Radstädterin,

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.