„Mir fehlt in den Beinen noch der Punch“

Interview. Der Damen-Teambewerb feiert heute WM-Premiere. Daniela Iraschko-Stolz ist angeschlagen. Von Alexander Tagger

Eine atypische Lungenentzündung hat Sie drei Wochen ans Bett gefesselt und Sie konnten erst letzte Woche in Eisenerz ins Training einsteigen. Wie geht es Ihnen jetzt?

DANIELA IRASCHKO-STOLZ: Ich habe das Gefühl, mir läuft die Zeit davon. Ich hatte die ganze Saison über immer wieder Probleme und musst

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.