Bundesliga

Bullen mit erster Pleite

Ex-FC-Lustenau-Spieler Stefan Schwab (l.) fixierte Rapids 2:0-Sieg.  GEPA

Ex-FC-Lustenau-Spieler Stefan Schwab (l.) fixierte Rapids 2:0-Sieg.  GEPA

Im Spitzenspiel der 19. Runde setzte sich Rapid Wien 2:0 gegen Meister Salzburg durch. Damit bleiben die Hütteldorfer im Rennen um Platz sechs.

Rapid Wien unternimmt alles, um in der Bundesliga noch auf den sechsten Platz zu klettern. Die Hütteldorfer gewannen am Sonntag im Allianz Stadion 2:0 (0:0) gegen Red Bull Salzburg und fügten dem Serienmeister damit die erste Niederlage in der Saison zu. Mitentscheidend war, dass sich die Gäste durc

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.