TV-Vertrag sorgt wieder für Wirbel

LASK und Admira stellten Antrag auf Änderung des Verteilungsschlüssels.

Es rumort in der Fußball-Bundesliga. Verantwortlich für den Wirbel rund um den Verteilungsschlüssel des Liga-TV-Vertrages sind der LASK und die Admira. Schon wieder. Die beiden Klubs wollen nämlich den Verteilungsschlüssel (Sockelbetrag 30 Prozent, sportlicher Erfolg 30 Prozent, Zuschauerzahlen 20 P

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.