Europa League

„Kontrollierte Offensive“ soll Erfolg bringen

Didi Kühbauer hat die Hoffnung noch nicht aufgegeben. APA

Didi Kühbauer hat die Hoffnung noch nicht aufgegeben. APA

Rapid Wien steht bei Inter Mailand nach dem 0:1 mit dem Rücken zur Wand, kann sich aber auf 5000 Fans verlassen.

Von einer „Restchance“, die es zu nutzen gilt, sprach Rapid-Trainer Dietmar Kühbauer vor dem Europa-League-Rückspiel der Hütteldorfer bei Inter Mailand. Grün-Weiß steht nach dem 0:1 im eigenen Stadion mit dem Rücken zur Wand. „Wir haben gesehen, dass sie eine sehr gute Mannschaft sind. Unsere Chance

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.