EC Bregenzerwald

Nichts zu holen gegen den Tabellenzweiten

Für die Bregenzerwälder war der Tabellenzweite Ljubljana eine Nummer zu groß. Nach 25 Minuten lagen die Drachen im Messestadion bereits mit 3:0 vorne. Mit dem Treffer von Aleksi Järvinen (30.) keimte bei den Tigern nochmals Hoffnung auf, doch in der Anfangsphase des Schlussdrittels erhöhten die Slow

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.