Skispringen

„Adler“ in Not: Alarmstufe Rot

Zweiter Weltcupsieg für den Deutschen Karl Geiger. APA

Zweiter Weltcupsieg für den Deutschen Karl Geiger. APA

Als bester Österreicher landete Stefan Kraft gestern beim Weltcup in Willingen auf Platz elf. Heute steigt das letzte Springen vor der WM.

Da rauchen jetzt die Köpfe: Am kommenden Mittwoch startet in Seefeld die Nordische WM, und unseren „Adlern“ wurden wenige Tage vor der Eröffnung ordentlich die Flügel gestutzt. Kein Österreicher schaffte es beim ersten Weltcup-Einzelspringen in Willingen in die Top 10. Stefan Kraft verbesserte sich

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.