Inter trabt gemütlich zum Sieg bei Rapid

Die Hütteldorfer gaben nur einen Torschuss ab, die Italiener leisteten Dienst nach Vorschrift und kamen via Elfmeter zum verdienten 1:0.

Von Harald Schume

Ausverkauft, ohne in den Vorverkauf gegangen zu sein – 23.850 kamen ins Wiener Weststadion, um Inter Mailand zu sehen. Gut, ein bisschen vielleicht auch die eigene Mannschaft, die in der Bundesligatabelle auf Platz acht liegt und womöglich in der Winterpause erstarkt ist. Rapid blei

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.