Ein schwarzes Schaf als Glücksbringer

Nach ihrem zweiten Abfahrtssieg binnen 24 Stunden plauderte Ramona Siebenhofer über ihre Gefühle, die erste Nacht als Siegerin und das Schaf „Cortina, die Erste“. Von Joschi Kopp aus Cortina d’Ampezzo

Es heißt, dass einen die Emotionen nach dem ersten Weltcupsieg überwältigen, weil etwas geschafft wurde, auf das man Jahre hingearbeitet hat. Wie war das bei Ihnen nach dem großen Triumph in Cortina?

RAMONA SIEBENHOFER: Ich kann das nur bestätigen. Meine Gefühle haben in den Stunden danach verrücktge

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.