Die erfolgreiche Wohngemeinschaft

Siebenhofer, Schmidhofer und Venier teilen sich ein Dreier-Appartement.

Vier Hundertstelsekunden fehlten Nicole Schmidhofer auf den Sieg in der zweiten Abfahrt in Cortina d’Ampezzo. Doch die Führende im Abfahrtsweltcup (erstmals in der Geschichte liegen mit ihr und Siebenhofer zwei Steirerinnen voran) freute sich mit ihrer Zimmerkollegin und Siegerin Ramona Siebenhofer:

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.