Bayern München

Medienschelte der Bosse

Sind sich einig: Karl-Heinz Rummenigge (l.) und Uli Heoneß. APA

Sind sich einig: Karl-Heinz Rummenigge (l.) und Uli Heoneß. APA

Uli Hoeneß und Karl-Heinz Rummenigge haben den Schuldigen für die Bayern-Krise gefunden: die bösen Medien.

Mit einer umfassenden Medienschelte und der Androhung von juristischen Konsequenzen haben die Bosse des FC Bayern für Aufsehen gesorgt. In einer gemeinsamen Pressekonferenz wehrten sich Vorstandschef Karl-Heinz Rummenigge, Präsident Uli Hoeneß und Sportdirektor Hasan Salihamidzic gegen Teile der jün

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.